Szenenfoto Szenenfoto Szenenfoto

Ein Zukunftsszenario, in dem sich die Menschheit innerhalb von fünf Generationen in eine archaische Gesellschaft zurückentwickelt

Schauspiel Köln

Der Weg zurück

von Dennis Kelly, deutsch von John Birke

Schauspiel Köln - Premiere 2. Juni 2022

Regie:
Moritz Sostmann
Bühne:
Christian Beck
Kostüm:
Lise Kruse
Dramaturgie:
Thomas Jonigk
mit:
Paul Basonga, Andreas Grötzinger, Seán McDonagh, Kei Muramoto, Kristin Steffen, Anna Stieblich

»Nachdem es Cas zwar gelungen ist, mithilfe neuester Technologie endlich schwanger zu werden, stirbt sie wenige Minuten nach der Entbindung. Ihr Mann bleibt mit dem Neugeborenen zurück, sein ganzes Leben bricht zusammen. Dieser Moment ist für ihn die Geburt einer neuen radikalen Bewegung, die bald großen Zulauf finden wird: der Regression. Der moderne Glaube an Aufklärung und Fortschritt sei ein Fehler gewesen. Waffen, genetische Manipulationen und technische Innovationen hätten die Menschheit an den Rand des Abgrunds gedrängt. Dies müsse aufhören, koste es, was es wolle! In der sich neu formierenden, »regressionistischen« Gesellschaft sind Technologie und Forschung verboten: Wissen ist Qual, Nichtwissen ein Segen.«Schauspiel Köln