Kurzportrait

Anna Stieblich, geboren in Bremen, arbeitete nach ihrer Ausbildung an der Hochschule für Musik und Theater Hannover als Theaterschauspielerin an verschiedenen Bühnen in der Schweiz und in Deutschland. Seit Ende der 90er Jahre wirkt sie in zahlreichen Episoden-Haupt- und Nebenrollen in TV-Reihen wie "Tatort", "Polizeiruf 110", "Soko Leipzig", "Küstenwache" mit. 2005 spielte sie im ARD-Überraschungserfolg "Türkisch für Anfänger" die Hauptrolle der Mutter Doris. 2008 war Anna Stieblich in einer Hauptrolle in Bettina Woernles romantischer Komödie "Männer Lügen nicht" zu sehen. 2009 drehte sie den Kinofilm "Bittere Kirschen" in der Regie von Didi Danquardt, der Anna Stieblich 2005 bereits in seinem Beziehungsdrama "Offset" besetzt hatte.

Als Theaterschauspielerin wirkte Anna Stieblich nach ihrem festen Engagement am Stadttheater Luzern unter der Intendanz von Peter Carp in zahlreichen Theater- und Perfomanceprojekten mit. ( u. a. in "Der Gott des Gemetzels" als Tourneeproduktion durch über 50 Städte, "Penthesilea zu Haus" im Neuen Museum Berlin).


Die Schauspielerin lebt mit ihrem Sohn in Berlin.